Meine Lebensträume

Meine realisierten Lebensträume

Sie waren stets eine Herausforderung vom Leben an mich. Der Weg zu meinen Lebensträumen war selten geradlinig. Sehr oft wartete eine gedankliche Hürde auf mich, die es zuerst aufzulösen galt, bevor ich meinen Traum erreichte.

An diesen Lebensaufgaben bin ich aber stets gewachsen. Als ich zu erkennen begann, dass der vorherige Lebenstraum die Vorbereitung für das nächste kommende Abendteuer war, begann ich den Weg zur neuen Aufgabe zu geniessen, auch wenn es mal Bergauf ging.

1994
Studium Eidg. Turn- & Sportlehrerin
2001 – 2003
Aufenthalt in der Suisse Romandie
Anstellung an der Expo.02
2015
amtliche Eintragung
meines 2. Vornamen
2016
Ausbildung zur Outdoor Trainerin
2 Woche Safari-Tour in Südafrika


2016 – 2018
Dozentin Coaching Institut Living Sense
2018
1. Foto-Shooting in meinem Leben
2018
Gründung meiner Lebensschule
„Magic Life Academy“
2020
Eigenheim & Seminarhaus
2020
eigene Pferde

Ich könnte Dir über jede meiner realisierten Lebensträume stundenlang erzählen,
was mich damals gehindert hatte und wie ich den Weg der Herausforderung gegangen bin.
Sicher wirst Du früher oder später die eine oder andere Geschichte in meinem Blog wieder finden.


Lebenswunsch – Lebensvision – Lebenstraum

Ich habe mir letzthin die Frage gestellt, worin unterscheidet sich ein Lebenswunsch von einer Lebensvision oder einem Lebenstraum.

Für mich bedeutet:

Der Lebenswunsch
ist ein Begehren nach einer Sache oder einer Fähigkeit. Man strebt nach einer Veränderung der aktuellen Ausganglage.
Ein Wunsch lässt sich relativ leicht erfüllen, wenn man den nötigen Willen dazu hat und man weiss auch, wie er zu erreichen ist.

Die Lebensvision
ist die Vorstellungskraft eines bildhaften Zustandes, eines Ziels das angestrebt wird.
Eine Vision ist ein Prinzip, eine umfassendere Vorstellung des eigenen Lebens. zBsp. Gesund bleiben – harmonische Partnerschaft leben – Welt bereisen , …

Der Lebenstraum
ist ein persönlich definierter Wunsch, der das Leben erfüllt und zum persönlichen Glück beiträgt.
Ein Traum ist ein sehnlichster noch unerfüllter Wunsch.


Lebenstraum oder Lebensträume

Gibt es nur den ultimativen Lebenstraum oder kann man in einem Leben mehrere Lebensträume haben. Ich habe festgestellt, dass ich bis jetzt mehr als einen Lebenstraum erfüllen konnte und dafür bin ich sehr dankbar.

Sehr oft empfand ich das Erreichen eines Lebenstraums als eine Herausforderung. Meine Gedanken waren von dem immer wiederkehrenden Muster der Verunsicherung geprägt. Ich durchlief stets den gleichen Prozess im Entscheidungsvakuum.

Entscheidungs-Vakuum – Prozess

1. Lebenstraum-Idee schiesst mir als Gedanke durch den Kopf.
Bin fasziniert vom Gedanken.
2. Dann holt mich die Angst und Bedenken ein.
– Soll ich? – Soll ich nicht?
– Kann ich? – Kann ich nicht?
– Schaffe ich das?
3.Lässt mich die Idee in Gedanken nicht mehr los, dann weiss ich, dass dies ein Impuls meiner Intuition war.
4.Wenn ich jeweils den Prozessschritt Nr. 3 nicht achtsam erkannt habe, fiel ich in das Entscheidungs-Vakuum:
Habe ich eine Entscheidung zu lange abgewartet (ich spreche hier von Monaten), bin ich zuweilen auch schon in ein Vakuum gefallen, dass mich komplett entscheidungsunfähig gemacht hatte.
5.Es gab jeweils plötzlich diesen Moment, des: „So jetzt entscheide Dich oder willst Du noch länger diese Anspannung in Dir tragen!“ und da begann ich zu erkennen, dass ich mutig den 1. Schritt in Richtung: «Ich mac’hs.» umsetzen durfte.
Dabei wusste ich oft nicht gerade wie, aber nachdem ich den Entschluss gefasst habe: «ICH MACH’S», floss die Umsetzung von alleine.
6.Während der Umsetzung stelle ich jeweils fest, dass die Befürchtungen und Ängste, die mich zu Beginn ausgebremst hatten, gar nicht eintrafen. Es gab schon Momente, da sage ich: „Das hat jetzt sogar noch Freude bereitet.“

Wenn Du nun denkst, dass ich easy eine Entscheidung treffen kann, dann muss ich Dich leider enttäuschen.
Dieser Prozess scheint mir in die Wiege gelegt worden zu sein. Aber ich bin mir heute diesem Entscheidungsvakuum viel mehr bewusst und kann die Phasen daher mit einer grösseren Leichtigkeit durchlaufen.

«Willst Du im Leben wachsen, dann beschaffe Dir Herausforderungen.»

Esther Irina Buehler


Einige meiner noch offene Lebensträume

Priorität 1:
100% ortsunabhängiges Arbeiten
Priorität 2:
Reise auf dem Jakobsweg
Priorität 3:
Irland bereisen

Selbstverständlich habe ich noch mehr davon. Gerne teile ich aber hier meine ersten 3 mit Dir.

Newsletter abonnieren

Melde Dich hier für den Newsletter an,
um praxisnahe Tipps für Life Design im Alltag zu erhalten.